HN-REGIO.NET ist ein regionales Netzwerk von Internetportalen mit Fokus auf die Region Heilbronn und die benachbarten Regionen Hohenlohe, Schwäbisch Hall, Neckar-Odenwald, Main-Tauber sowie Rhein-Neckar.

Weiterlesen...

Das Wetter in Heilbronn

Startseite / Alle News / Regionews / Betriebsrat fordert auf Open Air Veranstaltung elektrische Modelle für Neckarsulm
Betriebsrat fordert auf Open Air Veranstaltung elektrische Modelle für Neckarsulm

Eine Informationsveranstaltung im Werk trotz Pandemie: Beim „BR_OpenAir“ versammelte sich die Neckarsulmer Belegschaft mit Abstand, Maske und unter Einhaltung höchster Corona-Schutzmaßnamen unter freiem Himmel. Betriebsratsvorsitzender Rolf Klotz forderte den Vorstand in seiner letzten öffentliche Rede dazu auf, der Neckarsulmer Mannschaft zeitnah aufzuzeigen, welche E-Fahrzeuge am Ende der 2020er Jahre im Werk gefertigt werden sollen.

Da nach wie vor aufgrund der Pandemielage keine Betriebsversammlungen in geschlossenen Räumen stattfinden können, hat der Betriebsrat Neckarsulm mit dem BR_OpenAir eine corona-gerechte Alternative ausgearbeitet, um die Belegschaft über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Bei insgesamt zwei Veranstaltungen für die Früh- und Spätschicht kamen über. 3.300 Audianer der Einladung des Betriebsrats nach.

Starke Mannschaft in Neckarsulm

„Es ist allerhöchste Zeit, dass wir unserem Vorstand die Neckarsulmer Ängste und Sorgen direkt aufzeigen. Wenn es eng wird für die Neckarsulmer, zeigt sich der starke Zusammenhalt der Belegschaft“ sagte Betriebsratsvorsitzender Rolf Klotz zu Beginn seiner Rede. „Unsere starke Mannschaft hat eine Perspektive und Standortsicherung auch über die zweite Häfte des Jahrzehnts verdient. Wir benötigen eine entsprechende Werkbelegung unseres Standorts, und damit eine Zukunft für uns, unsere Kinder und unsere Region“ forderte Klotz unter viel Applaus. Diese Entscheidung welche elektrischen Volumen-Modelle künftig im Werk gefertigt werden sollen, sei zeitnah zu treffen: „Wenn im Konzern alle Stücke vom E-Fahrzeug-Kuchen verteilt sind, ist es zu spät“, stellte Klotz in Richtung des Vorstandsvorsitzenden Markus Duesmann klar.

Rolf Klotz: „Das wirft bei uns viele Fragen auf“

Betriebsratsvorsitzender Rolf Klotz rief in Erinnerung: „2019 hat der Audi Vorstand das Werk Neckarsulm mittelfristig zum Verbrennerstandort erklärt, um 2021 dann zu verkünden, dass 2026 das letzte Modell mit Verbrennungsmotor anlaufen solle. Das wirft bei uns viele Fragen auf.“ Neben eines volumenstarken E-Modells brauche es auch einen klaren Masterplan für die die Transformation der Technischen Entwicklung „Wir erwarten dringend Entscheidungen, was für unseren Standort in der Pipeline ist, um unsere TE entsprechend auszurichten und die Kolleg_innen alle im Rahmen der Transformation mitzunehmen und rechtzeitig zu qualifizieren.“

Duesmann bekräftigt wichtige Rolle des Standorts für elektrische Zukunft von Audi

„Wir haben im Sommer eine klare Entscheidung für die E-Mobilität getroffen“, so Markus Duesmann. „Das gibt uns jetzt ausreichend Zeit, um den Wandel geordnet zu gestalten und die Mitarbeitenden auf diesem Weg mitzunehmen.“ Mit der Ambition, im Jahr 2030 drei Millionen Audis zu verkaufen, verfolge das Unternehmen einen klaren Wachstumskurs, der das Produktionsvolumen der Werke langfristig sicherstellen werde. Auch die nächste Generation der A4-/A5- und der A6-/A7-Familie werde in den kommenden Jahren eine stabile Auslastung für Neckarsulm bringen. Darüber hinaus investiert das Unternehmen schon jetzt mit wichtigen Baumaßnahmen in die Elektrifizierung des Standorts.Zudem kündigte der Audi-Chef zeitnah weitere Details zur Ansiedlung wichtiger Zukunftstechnologien in der Technischen Entwicklung in Neckarsulm an. Neckarsulm hat bereits heute die besten Perspektiven und die richtigen Weichen gestellt“, so Markus Duesmann.

Im Talk: Rainer Schirmer, Rolf Klotz und Markus Duesmann

Im anschließenden Talk beantworteten Betriebsratsvorsitzender Rolf Klotz, Stellvertreter Rainer Schirmer sowie Vorstandsvorsitzender Markus Duesmann Fragen aus der Belegschaft. Diskutiert wurde zu den Themen Schichtentfall, Auslastung und zur Perspektive des Standortes. Schirmer schloss mit dem Aufruf: „Wir haben zwar eine Beschäftigungssicherung bis 2029, wissen aber ab 2027 nicht mehr, wie die Mannschaft beschäftigt werden soll. Es heißt weiterkämpfen. Wir brauchen Antworten für den Standort.“

474
betriebsrat-fordert-auf-open-air-veranstaltung-elektrische-modelle-fuer-neckarsulm
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Heilbronn: OB-Wahl am 6. Februar - Liveblog am Wahlabend

Am Sonntag, 6. Februar, wählen die Heilbronner ihr zukünftiges Stadtoberhaupt. Nach der Schließung der Wahllokale um 18 Uhr beginnen die Wahlhelfer in den 66 Wahl- und 30 Briefwahlbezirken mit der Stimmenauszählung.

heilbronn-ob-wahl-am-6-februar-liveblog-am-wahlabend
551
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Heilbronn: Digitaler Brennholzverkauf

Die Stadt Heilbronn versteigert Brennholz in diesem Jahr wieder online. Im Forstrevier Heilbronn-West werden Brennholz lang und Flächenlose aus dem Wintereinschlag 2021/2022 angeboten.

heilbronn-digitaler-brennholzverkauf
549
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Bad Rappenau: Brand einer Hausfassade
Bad Rappenau: Brand einer Hausfassade
Bad Rappenau: Hoher Sachschaden nach Unfallflucht
Schwaigern: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
Neudenau: Hoher Schaden nach Unfall
Gundelsheim: Garagentor beschädigt und geflüchtet
Waldenburg-Obersteinbach: Mann nach Unfall schwer verletzt

 

bad-rappenau-brand-einer-hausfassade
548
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Wissenschaftler Harald Lesch in der experimenta

Die Violinkonzerte „Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi treffen auf Ausführungen des Wissenschaftlers Harald Lesch zum Klimawandel. Am 5. und 6. Februar können Besucher diese ungewöhnliche Kombination live im Science Dome der experimenta erleben. Zusammen mit dem Merlin Ensemble Wien unter der Leitung von Martin Walch nimmt Harald Lesch das Publikum mit auf eine Reise durch die Zeit – vom Urknall bis heute.

wissenschaftler-harald-lesch-in-der-experimenta
547
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Von Pythongelb bis Tausilber – so entstehen Farbnamen bei Audi

Neben Pythongelb für den TT RS3/4 und dem exklusiven Tausilber für den RS Q31/2komplettieren Daytonagrau und Florettsilber die Farbpalette, mit der Audi ab sofort nicht nur die sportlichen Topmodelle in neuer Mattlackierung anbietet. Auch die Basismodelle des TT und Q3 sind mit der neuen Mattlackierung bestellbar.

von-pythongelb-bis-tausilber-so-entstehen-farbnamen-bei-audi
546
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Heilbronn: Freie Unterrichtsplätze in der Musikschule

Die Städtische Musikschule Heilbronn lädt zu individuell vereinbarten Schnupperstunden ein. Es können Instrumente in einer Unterrichtseinheit von jeweils zwanzig Minuten kennengelernt werden.

heilbronn-freie-unterrichtsplaetze-in-der-musikschule
545
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Heilbronn: Drei Bewerbungen eingegangen

Für die Heilbronner Oberbürgermeisterwahl sind beim Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses, Erstem Bürgermeister Martin Diepgen, insgesamt drei Bewerbung eingetroffen. In alphabetischer Reihenfolge sind dies Dr. Raphael Benner, Harry Mergel und Katharina Mikov (alle Heilbronn).

heilbronn-drei-bewerbungen-eingegangen
542
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Heilbronn: Neue Staatsbürger aus 56 Ländern

Im vergangenen Jahr 2021 haben sich 338 Heilbronner mit ausländischem Pass einbürgern lassen. Das ist der zweithöchste Wert in den vergangenen fünf Jahren und deutlich mehr als im Jahr 2020, das mit 181 Einbürgerungen die niedrigste Zahl seit 1997 aufwies.

heilbronn-neue-staatsbuerger-aus-56-laendern
541
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB
Emilia ist Newcomerin, Leon erneut vorn

Kontinuität bei den Jungen, eine Newcomerin bei den Mädchen - das ist das Ergebnis der Vornamenstatistik, die das Heilbronner Standesamt für die im Jahr 2021 geborenen Kinder erstellt hat. Danach liegt Emilia mit 29 Einträgen ins Geburtenregister auf Platz 1 der beliebtesten Vornamen (2020: 14 Einträge), bei den Jungen können Leon (28 Einträge, 2020: 29) und Elias (23 Einträge, 2020: 20) ihre Spitzenpositionen behaupten.

emilia-ist-newcomerin-leon-erneut-vorn
540
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS,JOB